Dein Forex Depot.

Achte auf die Gebühren.

Forex oder Devisenhandel kann ganz schön interessant sein, denn man kann damit wohl auch eine ganze Menge Geld verdienen.

Aber wie immer im Leben hat auch der Forex oder Devisenhandel zwei Seiten.

Man kann eben auch eine ganze Menge verlieren.

Verlieren vor allem dann wenn man nicht weiß was man macht oder machen soll oder wenn einen die Gebühren für das Depot zusätzlich auch noch zu sehr belasten.

Darum sollte man als aller erstes die Gebühren für sein persönlich günstiges Depot bei https://www.forexhandel.org/depotgebuehren-vergleich abchecken um da nicht zu viel Geld ausgeben zu müssen.

Wie man auf der verlinkten Seite ansieht kann man die Kosten der verschiedenen Anbietern anschauen und auf einem Blick vergleichen. Dies sollte man auch tun um eine größtmögliche Ersparnis bei den Depotgebühren zu erreichen. Wer hierbei schon mal spart, den wird eine mögliche Fehlspekulation nicht ganz so weh tun.

Depot Gebühren Vergleich

Depot Gebühren Vergleich

Anfänger aber sollten den Handel spielend kennen lernen.

Da der Forex Handel sehr Risikoreich ist empfiehlt es sich, erst einmal mit einem mit einem Demo Konto zu spielen.  Es bleibt natürlich immer noch ein gewisses Risiko, niemand weiß ob das Spiel  tatsächlich der Wirklichkeit entspricht und wer erst ohne Risiko spielend seine Gewinne macht, wird wahrscheinlich wenn es um echte Kohle geht nervös werden und somit Fehler machen. Dies ist völlig normal. Man sollte es aber einkalkulieren und beim echten Handel mit entsprechen niedrigeren Einsätzen handeln um den möglichen Verlust so klein wie möglich zu halten. Es bringt aber eine gewisse Übung mit der man sich dann auf den richtigen Handel einlassen kann.

Doch auch dann muss man wieder schon wieder auspassen, denn zu viel Vorsicht führt aber auch wieder dazu, dass die möglichen Gewinne dadurch geschmälert werden und man sich deswegen dann wieder so richtig grün und braun ärgert weil man mögliche Gewinne ausgelassen, ja schlicht verpasst hat Dieser Ärger führt dann wieder zu Frust und der Frust an sich ist dann auch wieder ein sehr schlechter Berater und kann dann zu weitern Fehlern führen.

Deswegen ein allgemeiner Tipp!

Setzen Sie nie das Geld ein welches Sie eigentlich dringend zum Leben benötigen. Nehmen Sie wirklich nur das Geld welches Sie zu Ihrer freien Verfügung haben.  Denn alles Andere könnte sich dann jeden Moment für Sie fatal auswirken wenn man sich verspekuliert und keine Gewinne macht. Sie könnten dann ganz plötzlich ohne Geld dastehen und das ist mit Sicherheit nicht das was Sie wirklich wollen. Das ist wie bei einem Spiel in einem Kasino wo man ja auch nur begrenzte Gewinnchancen hat und man deswegen auf Fortunas Gnade hoffen muss. Wir denken, dass dieses sehr große Risiko es wohl nicht unbedingt wert ist um darauf einzugehen. Lerne sie deswegen erst einmal bevor sie wirklich ganz groß einsteigen. Sie wissen doch, Kleinvieh kann auch eine Menge Mist machen. Das gilt auch bei Spekulationen. Wer sich allerdings sehr sicher ist in dem was er zu tun gedenkt, der soll dann auch richtig reinhauen. Denn so mancher ist mit Spekulationen schon zu einem sehr erfolgreichen Milliardär geworden.

Spread the love
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.