Geldgeschenke

Das Geldsystem steht vor dem großen Kollaps.

Die EZB denkt darüber nach jedem Bundesbürger Geldgeschenke zu machen damit davon die Wirtschaft angekurbelt wird.

Es ist das allerletzte Mittel vor dem Zusammenbruch.

Wenn es wirklich zu diesem Helikoptergeld kommt, kann man nur empfehlen das Geld zu nehmen und NICHT auszugeben.

Warum?

Nun dann geht die Ankurbelung schief und der Zusammenbruch wird beschleunigt, denn die Geldflut der EZB wird kein gutes Ende nehmen!

Was ist das überhaupt das Helikoptergeld?

-helikoptergeld

Hier sollten nun die Sparer die Ohren zu spitzen, denn statt Helikoptergeld könnte man auch sagen „Geldregen“: Um die Wirtschaft anzukurbeln überweist die Zentralbank einen Geldbetrag auf das Konto jedes Bürgers – das letzte Mittel, wenn alle anderen Instrumente, Straf-Zinsen und Anleihenkäufe, nicht mehr funktionieren.

Die Idee des Helikoptergelds wird von vielen Finanzexperten als völlig absurd eingeschätzt – ein Hinweis darauf, wie verzweifelt die EZB aktuell um die Konjunktur in der Euro-Zone kämpft. Weder das Anleihenkaufprogramm aus dem vergangenen Jahr noch die Strafzinsen haben die Inflationsrate gesteigert oder die Wirtschaftsprobleme der Mittelmeerstaaten gelöst.

Nur ein schneller Zusammenbruch ist heilsam.

Man wird Euch eh nichts mehr lassen oder glaubt wirklich jemand, dass der Staat oder die EZB aus Menschenfreundlichkeit irgendwelche Geldgeschenke verteilt

Wer das tatsächlich denkt und glaubt der sollte seine hellseherischen Fähigkeiten mal bei NetBet ausprobieren. Dort wird er dann sicherlich als großer Gewinner hervorgehen um dann mit dem gewonnene die Wirtschaft so richtig anzukurbeln 🙂

Die Logik: Die EZB will also die Konjunktur ankurbeln. Wenn ihre Instrumente versagen, überweist man das Geld den Bürgern einfach direkt. Die sollen die Finanzspritze dann gleich wieder ausgeben und so die Wirtschaft unterstützen.

Jeder vernünftig denkende Mensch kann es sich an seinen 10 Fingern ausrechnen, dass diese nicht funktionieren kann und wird. Es ist nur ein weiteres Instrument der Hinhaltetechnik der EZB. Die Geld „Eliten“ wollen halt immer mehr und noch mehr und können den Hals nicht voll bekommen.

Es ist also an der Zeit den Stecker zu ziehen um den schändlichen Treiben eine Ende zu setzen.

Übrigens sollte man bei der Gelegenheit doch mal darüber nachdenken, ob man dann nicht komplett auf dieses Geld verzichten kann. Ein Leben ohne Geld ist für immer mehr Menschen vorstellbar. Es würde unser Dasein auf dem Planeten Erde grundlegend zum Vorteil verändern. Alles nachlesbar bei ohne Geld leben.

Liebe Grüße

Peter

Spread the love
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

7 Replies to “Geldgeschenke”

Kommentar verfassen